Wege erwachsenen Glaubens Vallendar
Schmunzelecke - Witz der Woche

Bei der Dankandacht am Erstkommu-niontag wurden drei ... Linkmehr

Neuigkeiten und Hinweise

Linkweitere Meldungen mit Bildern

WeG auf YouTube

unser YouTube-Kanal Linkmehr

Die nächsten Termine

28.04.17, 18:15 h - 01.05.17, 14:00 h
Das Feuer neu entfachen

30.06.17, 14:30 h - 30.06.17, 20:30 h
Glaube hat Zukunft?! Erfahrungen machen - Perspektiven gewinnen - Klausurtag zum Kennenlernen

07.07.17, 14:30 h - 07.07.17, 20:30 h
Glaube hat Zukunft?! Erfahrungen machen - Perspektiven gewinnen - Klausurtag zum Kennenlernen

08.07.17, 10:00 h - 08.07.17, 17:00 h
Glaube hat Zukunft?! Erfahrungen machen - Perspektiven gewinnen - Klausurtag zum Kennenlernen

Linkweitere Termine

Administration · Impressum/Datenschutz

Ja, ich bin getauftKursgestaltung

Standard und Module

"Ja, ich bin getauft" umfasst insgesamt 9 Themen.
Zu jedem Thema gibt es in den Begleitunterlagen eine Vorlage für die Gestaltung eines Treffens.

Die Durchführung der Treffen kann in der einfach umsetzbaren Standardform geschehen – wie auch durch Module ergänzt und vertieft werden.

 

Standard
  • leicht umsetzbarer Gestaltungsvorschlag
  • enthält alle wesentlichen Kurselemente
  • gibt den Treffen eine gleichmäßige, wiedererkennbare Grundstruktur,
    in die Mitarbeiter und Kursteilnehmer leicht hineinfinden:
    Gebet – Gespräch – Abschluss
  • Zeitumfang: 75 bis 90 Minuten
Module
  • alternative bzw. zusätzliche Gestaltungselemente
  • methodische Vielfalt: ganzheitliche Elemente, Meditation, Bilder, Symbole, Feiern,
    alternative Sozialformen, ...
  • Möglichkeit der individuellen Anpassung des Glaubensweges für eine spezielle Gruppe
  • Möglichkeit der Vertiefung durch mystagogische Feiern u.a.
  • Möglichkeit der Variation bei einem erneuten Durchgang
  • eine "Schatzkiste" für den Glaubensweg, aber auch für kürzere geistliche Impulse,
    z. B. in einer PGR-Sitzung,...
  • Zeitumfang: nicht länger als 2 Stunden
  • Hilfen zur Auswahl in den BU

 

Routen

Normalerweise werden Gruppen und Gemeinden nicht alle 9 Themen in einem Durchgang aufgreifen.
Deshalb gibt es Vorschläge für Themenreihen (3-6 Treffen) – genannt "Routen".
So enthält "Ja, ich bin getauft" Stoff für mehrere Durchgänge und es können Glaubenswege mit unterschiedlichen Schwerpunkten und von unterschiedlicher Länge zusammengestellt werden.

Auch bei mehrfachem Durchgang muss es dabei nicht zu Doppelungen kommen.
Die vorgeschlagenen Module bieten die Möglichkeit, die Treffen unterschiedlich zu gestalten.
So können jeweils andere Aspekte des Themas erschlossen bzw. vertieft werden.

taufe_routen.jpg

 

Methodische Aspekte / Fragen

Ausführliche Hinweise und Hilfen zu verschiedenen methodischen Fragen wie zur Raumgestaltung, zum Umgang mit Bildern und zur Musik finden sich in den Begleitunterlagen.

Gruppengespräche

Erprobte und bewährte Anregungen und Tipps für die Leitung und Gestaltung von Gesprächsgruppen, die sich auch zur Schulung von Mitarbeitern eignen, finden sich ebenfalls in den Begleitunterlagen.

 

Ein Blick nach vorn:
Weiterführung nach dem Kurs ...

Nach unseren Erfahrungen ist es für den Gesamtprozess günstig, wenn Sie frühzeitig überlegen, wie es nach einem Glaubensweg weitergehen kann.

Konkrete Anregungen zur Weiterführung und die Einladung zu einem Intensiv-Wochenende für Personen und Gruppen, die bereits an "Ja, ich bin getauft" teilgenommen haben, finden SieLinkhier.

 


WeG-Initiative "Glaube hat Zukunft" · Pallottistr. 3 · 56179 Vallendar · Tel. 0261/6402-990 · E-Mail: kontakt@weg-vallendar.de · Kontakt